eiko_icon THU1, eine Person eingeklemmt war bei eintreffen jedoch frei

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort Details

Granstedt, Granstedter Dorfstraße (K119)
Datum 22.04.2017
Alarmierungszeit 18:46 Uhr
Alarmierungsart Melder
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Selsingen
Polizei Bremervörde
    Feuerwehr Zeven
      Rettungsdienst
        Fahrzeugaufgebot   LF 10/6  ELW 1  TLF 3000

        Einsatzbericht

        Ein Autofahrer rutschte in einen Straßengraben. Da es im Notruf hieß das eine Person eingeklemmt ist, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr alarmiert. Noch kurz vor Eintreffen der Kräfte meldete die Leitstelle das es keine Verletzte und keinen Eingeklemmten gibt. Der nachalarmierte Rüstwagen aus Zeven brauchte nicht mehr ausrücken. Auch der Rettungsdienst konnte wieder umkehren. Die Selsinger Kameraden sicherten die Unfallstelle ab und legten Ölschlengel, um ein Ausbreiten des Öls im Wassergraben zu verhindern. Mit speziellem Bindemittel für Gewässer wurde das Öl gebunden. Glück im Unglück war, das der Fahrer des Unfallwagens die Bäume verfehlte, die die Straße säumen. Die Polizei aus Bremervörde nahm die Spuren an der Unfallstelle auf.