Achtung: Betrugsmasche

Derzeit häufen sich bei der Polizei die Meldungen von aufmerksamen besorgten Bürgerinnen und Bürgern, die auf ihrem Smartphone Ankündigungen erhalten, dass bei ihnen Rauchmelderüberprüfungen durchgeführt werden sollen und das dazu demnächst Personen an der Haustür melden würden.

Die Polizei geht davon aus, dass dies als Vorbereitungshandlung für mutmaßliche Einschleichdiebe zu werten ist, die auf diese Art und Weise in Häuser und Wohnungen gelangen wollen, um dann dort im unbeobachteten Moment Bargeld und Wertsachen zu entwenden.

Weder Feuerwehrleute noch andere Beauftragte kommen ins Haus, um die Rauchmelderpflicht ab dem 01.01.2016 zu überprüfen.

Es wird dringend davon abgeraten, auf derartige Meldungen einzugehen und fremde Personen ins Haus zu lassen, im Zweifelsfall sollte beim Antreffen sofort die Polizei auch über Notruf 110 informiert werden, die dann die Personen einer Überprüfung unterziehen wird.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, auch auf ihre Nachbarn zu achten und gerade ältere Bewohnerinnen und Bewohner auf dieses neue Phänomen hinzuweisen.

Quelle: Presseportal Polizei ROW


Leitung der Brandschutzerziehung in neuen Händen

Mit dem ersten Termin im neuen Jahr übernahm Jörg Groß die Brandschutzerziehung/-aufklärung in der Samtgemeinde Selsingen. Sein Vorgänger Helmut Meiers hatte die Brandschutzerziehung seit 1980 durch Unterstützung vieler Kameraden und Sponsoren zu einem attraktiven Angebot der Selsinger Feuerwehr gemacht. Die Schulen und Kindergärten der Samtgemeinde nutzen es jedes Jahr, im vergangenen Jahr waren es 314 Kinder und 79 Erwachsene die bei der Brandschutzerziehung so das Absetzen eines Notrufs und das richtige Verhalten in einem Brandfall gelernt haben. Den Termin mit der Klasse 3a nutzte Helmut Meiers nun für die Übergabe der Leitung an Jörg Groß. Als Symbol der Leitungübergabe überreichte er an Jörg Groß ein kleines Lenkrad mit Soundanlage für einen der Bobby Cars die zum ,,Fuhrpark´´ der Brandschutzerziehung gehören. Helmut Meiers wird weiter in der Brandschutzerziehung mitwirken und so Jörg Groß und Bernd Schomaker dabei unterstützen.

 

Helmut Meiers bei der Vorführung der Einsatzfahrzeuge.Hier sieht man Jörg Groß der mit den Kindern zusammen selbst komponierte Feuerwehrlieder singt.Die Leitungsübergabe im Rahmen des Besuches der Klasse 3a.


 

Weihnachtsbaum adé

Es ist schon fast Tradition dass sich die Mitglieder der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr Selsingen am zweiten Samstag im Januar auf die Beine machen und die ausgedienten Weihnachtsbäume einsammeln. Gerade in diesem Jahr kamen wieder einige Bäume zusammen und es konnten wieder etliche Treckeranhänger gefüllt werden. Viele Klinken wurden ,,geputzt´´ und so konnte man am Ende des Tages eine stolze Summe von ca. 1800 € zählen. Das Geld kommt der Arbeit der Kameraden und der Jugendarbeit zu Gute. Die Freiwillige Feuerwehr Selsingen und die Jugendfeuerwehr Selsingen bedanken sich bei allen Spendern für die Unterstützung ihrer Arbeit.

 

 Wie jedes Jahr kommen die Kameraden und die Jugendlichen an die Türen.Auch der neue Anhänger kam zum Einsatz.