Doppelter Erfolg für die Selsinger Feuerwehr

Die Feuerwehr Selsingen konnte auf dem letzten Samtgemeindefeuerwehrfest in Rhadereistedt endlich einen sensationellen Erfolg verzeichnen. Nach einigen Jahren voller Bemühungen konnte der 1. Platz erreicht werden. Was die ,,Größeren´´ vormachten gelang auch unserer Jugendfeuerwehr die sich ebenfalls über einen großartigen 1. Platz freuen kann. Die Spannung bei der Siegerehrung riss nicht ab und so wurde die Platzierung am Abend gebührend gefeiert. Besonderer Dank gilt den ,,Fans´´ die unsere Gruppe sowie die Jugendfeuerwehr angefeuert haben. Mit dem erfolgreichen Abschneiden hat sich die Gruppe um Reiner Steffens für den Kreisentscheid, der am Samstag den 1. September in Rüspel stattfindet, qualifiziert. Hierbei der Gruppe viel Glück.
WettkampfgruppenWettkampfgruppe der JF SelsingenDoppelsieg - Grund für einen extatischen Jubel"Geschafft"! Reiner Steffens freut sich über den Sieg










Freitag der 13. - bundesweiter Rauchmeldertag

Auch am diesjährigen Rauchmeldertag der Freiwilligen Feuerwehr Selsingen am Freitag den 13. April,  ist man wieder auf eine durchweg positive Resonanz gestoßen. Am Info-Stand auf dem Parkplatz des Edeka-Aktiv-Marktes, Böttjer, fanden sich zahlreiche interessierte Besucher ein. Es wurden alle Rauchmelder, es waren 100 Stück, verkauft. Wahrscheinlich lag es daran dass die kleinen ,,Retter´´ in Neubauten ab sofort und in Altbauten ab 2015 Pflicht werden.

Anhand eines Rauchhauses wurde gezeigt wie sich der Rauch bei einem Brand ausbreitet und wie wichtig es daher ist beim Verlassen des Hauses alle Fenster und Türen zu schließen. Die kleineren Besucher konnten auch das Löschfahrzeug mit seinen vielen Geräten bestaunen und durften auch einmal im Mannschaftsraum Platz nehmen. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Selsingen konnte sich über drei neue Mitglieder freuen. Am Ende des Tages bedankten sich die Brandschützer bei Geschäftsführer Matthias Böttjer der wie jedes Jahr sein Areal für diese Aktion zur Verfügung stellt.
der INFO-Stand der Feuerwehr und des Fördervereins...Am Info-Stand fand man ständig Interessenten...... die sich von den Brandschützern gerne beraten ließen.... nach einem gelungen Aktionstag bedankten sich die Brandschützer bei Geschftsführer Matthias Böttjer(Fotos u. Text D. Mooij)


125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Selsingen

Am Sonnabend den 10.März konnte die Freiwillige Feuerwehr Selsingen auf 125 Jahre Dienst am Nächsten zurückblicken. Neben den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Selsingen und des Fördervereins waren auch Vertretungen der Nachbarwehren, der Politik, örtliche Vereine und eine Abordnung der Patenkompanie 1./313 der Fallschirmjäger-Kaserne Seedorf anwesend. Nach einem zünftigen ,,Feuerwehr-Buffet´´ konnte man mit der Jubiläumsfeier beginnen. In den zahlreichen Grußworten wünschte man wenig Einsätze und alles Gute für die Zukunft. Der Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Hinrich Pape ging auf die Geschichte zwischen der Gemeinde und der Feuerwehr ein. Er kam auch nicht mit leeren Händen und überreichte zusammen mit dem Bürgermeister Reinhard Aufdemkamp an Ortsbrandmeister Stephan Krieglsteiner einen Rettungssatz für die Motorsäge. Mit diesem ist es möglich durch Blechdächer zu sägen. Abschnittsleiter Hans-Jürgen Behnken betonte das die Selsinger Feuerwehr eine feste Säule im Verbund der Feuerwehren ist und ehrte danach den Kameraden Horst Hopp für seine 40-jährige Dienstzeit. Die stellvertretende Landrätin Doris Brandt überbrachte wie ebenso Kreisbrandmeister Jürgen Lemmermann die Glückwünsche des Landkreises bzw. der Kreisfeuerwehr. Gemeindebrandmeister Helmut Reitmann nahm neben seinem Grußwort auch Beförderungen vor. So wurden Bastian Mügge und Martina Kehn zu Oberlöschmeister bzw. Oberlöschmeisterin befördert. Ralf Steffens erhielt den Dienstgrad des Hauptlöschmeisters. Der Vorsitzende des Männergesangvereins Harry Flau beglückwünschte im Namen der örtlichen Vereine. Vom Kompaniechef der 1./313 erhielt man ebenfalls ein Präsent. Zum Ausklang der Veranstaltung, die mit ca. 120 Gästen gut besucht war, gab es einen kleinen Rückblick mit Bildern des Kameraden Hans-Adolf Müller und humorvoll moderiert durch den Ehrenbrandmeister Johannes ,,Jupp´´ Mooij. Desweiteren wurde noch ein Video des 90-jährigen Jubiläums im Jahre 1977 gezeigt.

(Fotos u. Text D.Mooij)