Jugendfeuerwehr räumt auf

Am letzten Sonnabend im März machten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Selsingen zusammen mit ihren Betreuern auf in die Natur um den Umweltschutztag der Jugendfeuerwehren nachzukommen. Um die jeweiligen Ortschaften wurden die Wander- und Feldwege nach Müll und sonstigem Unrat abgesucht. Neben Schnapsflaschen und Bonbon-Papier wurden auch Zeitungen sowie Silofolie gefunden. Am Ende der Aktion konnten einige Müllsäcke in den bereitgestellten Container entsorgt werden. Im Anschluss gab es leckere Bratwurst vom Grill und Salate.

SAM 4058 KopieSAM 4064 KopieSAM 4071 Kopie

Jugendfeuerwehr im Umwelteinsatz

Vor kurzem machten sich Mitglieder der Jugendfeuerwehr Selsingen mit ihren Betreuern und einigen Kameraden aus der Einsatzabteilung auf, um die Umwelt von Müll zu befreien. Abgesucht wurden Wander- und Feldwege rund um das Dorf. Bei herrlichem Sonnenschein kamen somit circa 150 Kilo zusammen. Neben den Klassikern wie Getränkedosen und Flaschen war unter anderem auch eine Vogeltränke aus Plastik mit dabei. Kuriosester Fund waren leere DVD-Hüllen von erotischen Filmen. Ein Ärgernis waren auch die vielen gefüllten Hundekottüten die in angrenzenden Wäldern gefunden wurden. Dies stieß bei allen Beteiligten auf großes Unverständnis. Im Großen und Ganzen waren die Kinder und das Team um Jugendwartin Martina Kehn positiv überraschtdass an manchen Stellen weniger Müll als erwartet lag. Um den Kampf gegen den Müll nicht zu verlieren wird auch in den kommenden die Aktion durchgeführt.

 

Auch Bäche wurden von Müll befreit.Auch Wege innerorts wurden abgesucht.


 

Bingo zum Jahresabschluss

Wie jedes Jahr veranstaltete die Jugendfeuerwehr Selsingen ihren Bingoabend am ersten Mittwoch des Dezember. Die Veranstaltung dient als Jahresabschluss bevor es Mitte Januar weiter geht. Auch in diesem Jahr fanden sich wieder viele Mitglieder der Jugendwehr mit ihren Eltern im Feuerwehrhaus ein. Im Laufe des Abends wurden mehr als Zehn Runden gespielt. Zu gewinnen gab es verschiedene Spiele, Gutscheine und Nützliches für den Alltag. Neben leckeren Keksen und kalten oder heißen Getränken bestand auch die Möglichkeit für die Eltern sich mit den Jugendwarten bzw. Betreuern auszutauschen. Am Ende der Veranstaltung bekam noch jedes Kind ein kleines Präsent. Die Jugendfeuerwehr Selsingen wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen gute Rutsch ins neue Jahr.

 

Zahlreiche Gewinne konnten an diesem Abend erspielt werden.Gut aufpassen bei der Ziehung der Zahlen.In jeder Runde mussten zuerst bestimmte Zahlreihen angekreuzt werden bevor es um den ganzen Zettel ging.


 

Selsinger Unternehmen zeigt sich großzügig

Riesenfreude bei den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Selsingen. Das Selsinger Unternehmen Johann Martens spendete anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläum den Jungbrandschützern 900 Euro. Das Geld kam aus verschiedenen Geldgeschenken und Spenden der Firma zustande. Nicht nur die Jugendfeuerwehr auch die Kirchenjugend der St.-Lamberti-Kirchengemeinde aus Selsingen freute sich über denselben Betrag. Dem Spezialisten für Handel und Logistik von Schüttgütern und Ausführen von Erdarbeiten war es wichtig, dass das Geld gut in der Jugendarbeit beider Vereine eingesetzt wird. Wofür das Geld in der Jugendwehr verwendet wird, stellt sich in naher Zukunft raus. Die Jugendfeuerwehr Selsingen bedankt sich für solch eine großzügige Gabe.

 

Das Bild zeigt v.l.n.r.: Edda Nolte (Diakonin der Kirchengemeinde), Stephanie Pape mit ihren Kindern, Nils Martens (beide Angestellte der Firma Martens), Henner Willkomm (stellvertretender Jugendwart), Stephan Krieglsteiner (Ortsbrandmeister)


 

Viele Aktivitäten in der Jugendfeuerwehr

In den letzten Wochen standen wieder viele interessante Programmpunkte auf dem Dienstplan der Selsinger Jugendfeuerwehr. Als Erstes ging es wie auch letztes Jahr in den Kletterpark ,,forest4fun´´ in Walsrode. In dem Park, der in der direkten Nachbarschaft zum weitaus bekannten Vogelpark liegt, konnten wieder zahlreiche Hindernisse überwunden werden. Eine zwar zum Teil anstrengende aber sehr lustige Aktion die nach ca. zwei Stunden leider schon vorbei war. Die etwas Älteren von den Jugendlichen konnten diesesmal auch den Parcours mit der höchsten Schwierigkeitststufe absolvieren. Hierfür gab es einen speziellen Gurt und eine Belehrung. Denn die Sicherheit geht nun mal vor. Am Ende konnten alle Beteiligten wohlbehalten den Heimweg antreten.
Ein paar Wochen später lud die Jugendfeuerwehr Hepstedt zu dem alljährlich stattfindenden Kreis-Orientierungsmarsch ein, der jedes Jahr von einer anderen Jugendwehr organisiert wird. Auf der ca. 4 Km langen mussten viele verschiedene knifflige Aufgaben gelöst werden. Eine kleine Auswahl zeigen die Bilder unten. Voller Elan und mit viel Spaß waren die Mitglieder der Selsinger Jugendfeuerwehr bei der Sache, so dass am Ende ein zufriedener 11. Platz erreicht werden konnte.
Als letzte große Veranstaltung fand der Feuerwehrtag im Heide-Park Soltau statt. An diesem Tag nahmen wieder etliche Jugendfeuerwehren aus dem Land Niedersachsen teil. Selbst längere Wartezeiten konnten den Spaß an den Fahrgeschäften nicht bremsen. Für besonders Mutige standen die Fahrgeschäfte wie z.B. Krake, Limit, Desert Race, Scream usw. bereit. Nach ca. Sieben Stunden Aufenthalt war auch leider diese Aktivität vorbei. Aber man freut sich bereits auf den Bingoabend in der Vorweihnachtszeit und natürlich auf das Jahr 2014 dass für viele Überraschungen in Sachen Aktivitäten bereit ist.

 

Das erste Highlight war die Seilbahn über den See.Viel Spaß war garantiert.Viele Hindernisse warteten auf die Jugendlichen und ihre Betreuer.Am Ende haben es alle sicher überstanden. Glückliche Gesichter soweit das Auge reicht.Hier muss ein Jugendlicher auf einem Holzwagen mit vier Seilen durch einen aufgemalten Kurs schnellstmöglich durchgezogen werden.Auch Kühe melken musste gemeistert werden.Die klassische Montagsmalerei war auch mit von der Partie.