Jugendfeuerwehr

DSC 5513 Kopie

Die Jugendfeuerwehr Selsingen trifft sich ausser in den Ferien jeden Mittwoch von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr zum Übungsdienst. In den Wintermonaten finden die Übungsabende nur zweiwöchig statt.
Mädchen und Jungen im Alter von 10 - 18 Jahren können bei der Jugendfeuerwehr mitmachen.

Unter Leitung unserer Jugendwartin Martina Kehn, ihrem Stellvertreter Henner Willkomm und mit tatkräftiger Unterstützung einiger freiwilliger Jungfeuerwehrkameraden trainieren die Feuerwehr-Kids für die Teilnahme an den verschiedensten Jugendfeuerwehrwettkämpfen und lernen in Theorie und Praxis den fachgerechten Umgang mit dem feuerwehrtechnischen Gerät, aber auch das Zusammenarbeiten im Team.

Damit aber neben dem Training der Spassfaktor nicht zu kurz kommt, gibt es Bastelabende, Orientierungsmärsche, Quiz- u. Kegelturniere, Fahrradtouren, Zeltlager, Ausflüge (z.B. in den Heidepark Soltau), usw.

 

Die Jugendfeuerwehr wurde Im Mai 1990 vom damaligen Ortsbrandmeister Werner Ludwig und dem Kommando gegründet .Die Leitung übernahm Egbert Rochette als Jugendfeuerwehrwart von 1990 bis 2004. Dieser war 1999  für die Ausrichtung des Bezirkszeltlagers der Jugendfeuerwehren in Selsingen mit ca.1500 Jugendlichen zuständig.
Ab 2004 übernahm schließlich Martina Kehn die Leitung der Jugendfeuerwehr. Im Jahr 2006 wurde für die Jugendfeuerwehr ein Anbau mit einem Gruppenraum am Feuerwehrhaus angebaut, welcher im Januar 2007 seiner Bestimmung übergeben werden konnte. Ihr 20-jähriges Jubiläum feierten die Nachwuchs-Brandschützer im September 2010 mit einem Kreis-Orientierungsmarsch mit 35 Gruppen. In 2015 zum 25-jährigen Jubiläum fand ein Spiel ohne Grenzen mit geladenen Jugendfeuerwehren aus der Region statt.

 

 
JF_uebungsdienst JF Umweltschutztag 2 DSC_0085 JF Logo

 


 

Jugendfeuerwehr im Umwelteinsatz

Die Jugendfeuerwehr Selsingen war vor kurzem wie jedes Jahr wieder im Einsatz um achtlos weggeworfenen Müll an den Wander- und Feldwegen rund um die Ortschaft zu beseitigen. Dieses Mal kamen so zirka 150 kg Müll, unter anderem Dosen, Flaschen, Plastiktüten und sogar mal wieder Hundekotbeutel. ,,Manchen Leuten scheint nicht klar zu sein, das die Plastiktüte niemals in der Umwelt vergehen wird im Gegensatz zum Inhalt´´ , so ein Feuerwehrsprecher. Zum Feierabend hin füllte sich der Container am Bauhof mit mehreren Müllsäcken. Nach der Umweltaktion gab es für alle Helfer Stärkung durch Bratwurst und Salaten. Das Bild zeigt die Teilnehmer der Jugendfeuerwehr mit ihren Betreuern und Helfern der aktiven Wehr.

SAM 4993 Kopie

JF Selsingen beim Völkerballturnier

Auch in diesem Jahr nahm die Jugendfeuerwehr Selsingen am Völkerballturnier der Jugendfeuerwehr Scheeßel teil. An den spannenden Spielen nahmen Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Landkreis teil. Am Ende konnte unsere Jugendfeuerwehr einen guten neunten Platz in ihrer Wertungsgruppe einfahren.

20180311 103413 Kopie20180311 145228 Kopie

Jugendfeuerwehr lud zum Bingo

Wie jedes Jahr im Dezember spielte die Jugendfeuerwehr als Jahresabschlussveranstaltung Bingo. Hierzu waren auch die Eltern der Kinder eingeladen. Doch vor Beginn der Spiele wurden noch Urkunden und Anstecker für die erfolgreiche Teilnahme an der Jugendflamme 1 überreicht. Erhalten haben sie Jonah, Sebastian, Fernando, Lionel und Timm. Leider waren an diesem Abend aber nur zwei anwesend. Die anderen bekommen sie später überreicht. Im Anschluss wurde Bingo gespielt. Es gab tolle Preise, wie zum Beispiel Brettspiele, Überraschungsgeschenke und Gutscheine zu gewinnen. Vorgetragen wurden die Zahlen vom stellvertretenden Jugendwart Henner Willkomm und ,,protokolliert´´ von der Jugendwartin Martina Kehn. Das Betreuerteam versorgte die Gäste mit Heiß- sowie Kaltgetränken und Keksen.

 SAM 4860 KopieSAM 4862 KopieSAM 4863 KopieSAM 4866 Kopie

Spaß im Zeltlager

In der letzten Juni-Woche sind sieben Kinder und zwei Betreuer der Jugendfeuerwehr Selsingen in das Bezirkszeltlager nach Hermannsburg im Landkreis Celle gefahren. Bereits nach der Anreise ging der Spaß los. Über die Woche verteilt gab es mehrere Wettbewerbe und Aktionen. So fanden zum Beispiel eine Rally in der der Ort Hermannsburg erkundet wurde, ein Spiel ohne Grenzen und eine Dorfolympiade statt. Bei den Wettbewerben konnte man sich beim Volleyball oder beim Zwölf-Felder-Fussball messen. In der Zwischenzeit konnte man sich bei Wasserschlachten austoben, Gesellschaftsspiele spielen oder in Hermannsburg shoppen. Auch auf dem Gelände wurde was geboten. So konnte neben den Eis-, Süßigkeiten-, Pommes- und Getränkebuden der Bastelshop besucht werden, in dem man verschiedene tolle Sachen aus Holz oder anderen Materialien werken kann. Am Abend fanden in der nahen Turnhalle verschiedene Aktionen statt. Es wurden Mr. und Mrs. Zeltlager gekürt und zu guter Musik an einem Diskoabend getanzt.
Doch leider zwang Petrus die Veranstalter das Zeltlager zwei Tage vor dem offizielen Ende ab zu brechen. Eine Unwetterwarnung mit Sturm und Starkregen kündigte sich an. Erste Zelte standen langsam unter Wasser. Da man auf Nummer sicher ging, war es eine gute Entscheidung. Die plötzliche Abreisewelle lief aber, wie bei der Feuerwehr erwartet, kameradschaftlich und gelassen ab. Keine Person kam zu Schaden. Als nächstes freut man sich auf das Landeszeltlager 2018 in Wolfshagen, welches wohl hoffentlich ohne Unwetter über die Bühne geht.

SAM 4434 KopieSAM 4440 KopieSAM 4453 KopieSAM 4467 KopieSAM 4483 KopieSAM 4520 Kopie