Mitglieder blicken auf ereignisreiches Jahr zurück

Am Freitag den 4. Januar 2019 konnte Ortsbrandmeister Stephan Krieglsteiner zahlreiche Kameradinnen und Kameraden bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Selsingen im Landgasthof Martin begrüßen. Er berichtete von 274 Eintragungen im Dienstbuch. Darunter waren 29 Einsätze aufgeteilt in 16 technische Hilfeleistungen, davon fünf Rettungseinsätze, 11 Brände und zwei Alarmübungen. Es wurden unter anderem drei Gebäudebrände in Zeven und mehrere Sturmeinsätze gefahren. Auch zählten etliche Übungsdienste, Altpapiersammlungen, Veranstaltungen und sonstige Veranstaltungen dazu. Das Durchschnittsalter der Wehr liegt bei 35 Jahre. Es befinden sich 64 Kameraden im aktiven Dienst davon fünf Frauen. Die Gruppe mit der besten Dienstbeteiligung mit 81 Prozent ist die 5. Gruppe. Hierfür erhielten sie den Pokal und einen kleinen Scheck. Der Sicherheitsbeauftragte Hans-Adolf Müller brauchte in seinem Bericht keinen Unfall verzeichnen und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in seiner 28-jährigen Amtszeit. Er verabschiedete sich in den Ruhestand und erhielt aus den Händen des Ortsbrandmeisters ein Präsent. Durch die Abstimmung der Versammlung wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Der stellvertretende Jugendwart Henner Willkomm berichtete über viele Aktivitäten der Selsinger Jugendwehr. Es wurde unter anderem der Hansa-Park besucht. Jörg Groß, in seiner Funktion als Brandschutzerzieher und -aufklärer, berichtete über viele Besuche in Kindertagesstätten, Altenkreise und organisierte die Aktion Ferienspaß. Die Seniorenabteilung der Selsinger wehr machte eine Minikreuzfahrt auf der Ostsee und veranstaltete eine Adventsfeier erläuterte der Leiter Jupp Mooij. Der Kassenwart und stellvertretende Ortsbrandmeister Andreas Koy berichtete über eine gute Bilanz der Kasse. Philipp Flögel, in der Funktion des Kassenprüfers, bat um eine Entlastung des Kommandos welche einstimmig gewährt wurde. Als neue Kassenprüfer wurden Peter Rillox und Dirk Krafthöfer gewählt. Zum neuen Sicherheitsbeauftragten wurde Christian Ebel gewählt. Andreas Koy und Hans-Jürgen Ehlers wurden in ihren Ämtern als Kassenwart bzw. stellvertretenden Gerätewart wiedergewählt. Henry Gerken, Tobias Groß und Enrico Hackel avancierten zu Hauptfeuerwehrmännern. Marvin Brandt, Marvin Krieglsteiner, Lukas Werschnitzky und Benita Martin dürfen sich ab nun Oberfeuerwehrmann bzw. -Frau nennen. Nach bestandenem Truppmannlehrgang wurden Daniel Dahl, Lionel Meyer, Fernando Nawrocki, Anna-Lena Schriefer, Annalena Steffens und Timm Struwe und Björn Petscheleit zu Feuerwehrmännern bzw. -Frauen befördert. Diese Kameradinnen und Kameraden wurden zum Teil aus der eigenen Jugendfeuerwehr übernommen. Reiner Steffens und Bernd Caliebe erhielten eine Ehrung für 40 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst. Leider nicht mehr aktiv erhielt Heino Brünjes eine Ehrung für 40 Jahre in der Feuerwehr und Karl-Georg Wahlen für sagenhafte 60 Jahre. Die Mitglieder der 3. Gruppe und weitere wurden aufgrund ihrer Altersgrenze mit respektvollen 344 Dienstjahre in den Ruhestand unter stehenden Ovationen verabschiedet und der Seniorenabteilung ,,übergeben´´. Maik Lütjeharms, Christoph Intemann, Christian Carstens und Tobias Kahrs wurden in die Selsinger Ortswehr übernommen. In seinen Grußworten berichtete der stellvertretende Gemeindebrandmeister Ronald Krause von 70 Alarmen in der Samtgemeinde im vergangenen Jahr. Abschnittsleiter Hans-Jürgen Behnken ließ das Jahr noch einmal Revue passieren und berichtete von dem Moorbrand in Meppen und dem verheerenden Waldbrand in Schweden. Bürgermeister Reinhard Aufdemkamp erläuterte die Veranstaltungen der 800-Jahr Feierlichkeiten in Selsingen in diesem Jahr. Er wünsche den Kameradinnen und Kameraden ein ruhiges Jahr welches selber zugeben musste das dieses nicht mehr zutreffe. Die Selsinger Wehr war in diesem Jahr bereits dreimal bei größtenteils Großbränden in Parnewinkel, Ohrel und Zeven gefordert. Nach der Versammlung wurde das Maskottchen der Selsinger Wehr traditionel inn das nächste Vereinslokal dem Selsinger Hof verbracht. Siehe Geschichte der Wehr.

SAM 5337 KopieSAM 5348 KopieSAM 5354 KopieSAM 5363 KopieSAM 5367 KopieSAM 5376 KopieSAM 5386 Kopie

Vorfreude auf besinnliche Weihnachten

Am 23. Dezember 2018 beging die Freiwillige Feuerwehr Selsingen wieder ihren alljährlichen Adventsnachmittag. Hierzu konnte Ortsbrandmeister Stephan Krieglsteiner im Landgasthof Martin 68 Leute begrüßen. Zu den Klängen, die Jörg Groß am Klavier zum Besten brachte, sang man Weihnachtslieder und stimmte sich bei Kaffee, Kuchen und Keksen auf die festliche Zeit ein. Zwischendurch zeigte Helmut Meiers wieder einmal interessante Bilder aus vergangenen Epochen. Dieses Mal aus den Jahren 1978, 1988, 1998, 2008 und 2018. Viele erkannten sich tatsächlich noch wieder. Am späten Nachmittag schaute auch der Weihnachtsmann vorbei. Dieses Mal mussten sich nicht nur die Kinder mit einem Gedicht beweisen. Auch die Erwachsenen mussten ein Weihnachtslied anstimmen. Ein Geschenk gab es  jedoch nur für die Kinder.

SAM 5302 KopieSAM 5306 KopieSAM 5308 KopieSAM 5310 KopieSAM 5318 Kopie

Geschmückter Weihnachtsbaum bei der Feuerwehr

Pünktlich zum ersten Advent erstrahlt der Weihnachtsbaum am Selsinger Feuerwehrhaus wieder in vollem Glanz. Verantwortlich hierfür war der benachbarte Kindergarten ,,Die Arche´´. Viele fleißige Kinder bastelten den Baumschmuck und durften ihn dann zusammen mit ihren Erzieherinnen an den Baum hängen. Die Freiwillige Feuerwehr Selsingen bedankt sich bei den Kindern für die tatkräftige Unterstützung und man freue sich zusammen auf eine schöne Adventszeit.

Geschmückter Weihnachtsbaum bei der Feuerwehr